Klar-Apfel-Ernte

Die Klarapfel-Ernte im Schrebergarten meiner Großeltern - dem Flauchergarten - war für uns Kinder immer ein Riesen-Event. Die ganze Großfamilie traf sich dann im Schrebergarten und der große Apfel-Hochstamm wurde gemeinsam abgeerntet. Je nach Temperament kletterten die einen in den Baum, anderen standen unten und fingen die Äpfel vorsichtig auf. Wieder andere gaben lauthals Anweisung, wo im Baum noch Früchte hingen. So füllten sich die mitgebrachten Waschkörbe ziemlich schnell mit der druckempfindlichen Ware.
Wenn die Transport-Behältnisse dann alle voll waren, fuhren wir geschlossen zu den Großeltern. Dort wurden ebenfalls in einer Gemeinschafts-Aktion die ersten Apfel-Kücherl der Saison gebacken. Während die größeren Kinder zum Apfelschälen und In-Ringe-Schneiden abkommandiert wurden, halfen die kleineren mehr oder weniger freiwillig beim Tischdecken. Zeitgleich waren die Erwachsenen damit beschäftigt, den Teig anzurühren, Kaffee zu kochen und genug Stühle ranzuschaffen.
Und dann ging es endlich los - in mehreren Pfannen wurden die teigumhüllten Apfelringe ausgebacken, noch heiß in Zimt-Zucker gewälzt und sofort serviert. So schnell konnten die nächsten Fuhren gar nicht nachgebruzzelt werden, wie die Apfel-Kücherl in den hungrigen Mündern verschwanden. Aber da es ja waschkörbeweise Nachschub gab, wurden schlussendlich immer alle satt.

Selbstverständlich gehört auch heute bei uns eine Runde Apfel-Kücherl unabdingbar zur Klarapfel-Ernte. Denn auch in unserem jetzigen Garten steht ein Klarapfel-Hochstamm.

Apfel-Kücherl

- etwas dicker als normal angerührt -
- oder ein anderer guter Backapfel -
Butterschmalz
Zucker
Zimt

Äpfel schälen und in Ringe schneiden. In den Pfannkuchenteig tauchen und in einer Pfanne im heißen Fett von beiden Seiten goldgelb braten.

 Heiß in Zimt-Zucker wälzen und sofort servieren.
Die Apfel-Kücherl waren immer der Auftakt zu weiteren Apfel-Gerichten, die es traditionell in dieser Zeit bei uns gab. Schließlich nahm jede Kleinfamilie noch mindestens einen Waschkorb voll Äpfel vom Klarapfel-Ernte-Familienfest mit nach Hause. ;-)

Hier findet ihr viele altbewährte und neue Ideen zur Apfelverwertung:

Kommentare

  1. Hola liebe Frau Lechner,
    auch wir haben hier in Spanien einen Klarapfelbaum im Garten. Der ist zwar noch klein, aber dieses Jahr hat es für einen nackigen Apfelkuchen gereicht. Die Apfelküchle gibt es bei uns zusätzlich mit Vanillesoße. Vielleicht reicht nächstes Jahr die Ernte dafür.
    Einen schönen Tag Gesine Schmid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!
      Unsere Klarapfel-Ernte ist dieses Jahr leider sehr klein ausgefallen. Der Baum hat schon sehr wenig geblüht und die beiden Unwetter diese und letzte Wochen haben die Äpfel am Baum zusätzlich ausgedünnt :-( Aber immerhin hat es zu bisshen Apfelmus und einer Portion Apfel-Kücherl gereicht. :-)
      Viele Grüße
      Sylvia

      Löschen
  2. danke für die leckere idee! gruß wiebke

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen