Eis-Zeit

Sommer ist Eiszeit. Ganz besonders in einem Nicht-Sommer wie diesem. Auch wenn die Sonne draußen nicht scheint, gibt einem der Eisgenuss zumindest etwas Sommer-Feeling. Schön cremig und samtig ist dieses Erdnuss-Bananen-Eis. Der Herr Krautgärtner traut der Sache noch nicht so ganz.
Sicherheitshalber erstmal vorsichtig an der Spitze probieren. Ja - genießbar!

Also - ab in den Mund. Anlutschen...
und gaanz langsam wieder rausziehen. :-P
So kommt ihr auch in den Genuss dieses Eis am Stiel: 

Erdnuss-Bananen-Eis

1 Banane 
ca. 75 g Erdnussbutter
Milch
- schätze mal so 50-100 ml - 
eine Prise Salz
Honig oder Ahornsirup

Banane mit der Erdnussbutter und soviel Milch pürieren, dass eine sämige, nicht zu flüssige Creme entsteht. Mit Salz und Honig bzw. Ahornsirup abschmecken. Da das Eis durch das Gefrieren an Süße verliert, sollte die Creme etwas zu süß schmecken.

Die Creme in "Eis am Stiel"-Formen gießen und gefrieren.
Bei Bedarf - sprich entsprechender Außentemperatur und G'lust - aus der Form lösen und lutschen.

Kommentare

  1. Hola Frau Lechner,
    ich habe meinen Enkeln, die gerade zu Besuch sind, Stengeleis nach Ihrem Rezept gemacht. Es hat ihnen sehr gut geschmeckt und wird jetzt regelmäßig gemacht.
    Vielen Dank dafür
    Gesine Schmid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo nach Spanien!
      Das freut mich, dass das Eis gut ankommt. Und es ist so schön fix gemacht.
      Viele Grüße Sylvia

      Löschen

Kommentar veröffentlichen