Arabische Tafel

Von einer Tradition möchte ich im Moment noch nicht reden, aber es könnte sich durchaus zu einer entwickeln: Das Menü des Monats. Diesmal hatte ich die Ehre, die Zutaten aussuchen. Und darauf fiel meine Wahl: Eier - Estragon - Erdbeeren - Gurke - Joghurt - Hirse - Erbsen - Lamm - Pistazien. Etwas grünlastig, aber das steht einer Gärtnerin ja wohl zu ;-)
Minzblattkäfer an Apfelminze

Recht schnell stellte sich bei meiner eigenen Menü-Planung heraus, dass es bei mir in die arabisch-orientalische Richtung gehen würde. Und dass Minze noch unbedingt zusätzlich untergebracht werden wollte, die wiederum mehr als reichlich ohne unser Zutun bei uns auf dem Acker wächst. So reichlich, dass ich mich auch nicht über die schillernden Minzblattkäfer (Chrysolina herbacea) ärgern kann, die sich einen Teil der Minze einverleiben. Ganz im Gegenteil, ich sehe sie eher als Erntehelfer. Ob Schädling oder Nützling - das ist halt immer Ansichtssache...

Aber zurück zum Thema - das hier ist

Mein arabisches Menü
حساء البازلاء مع النعناع
Erbsen-Suppe mit Minze
mit einem Topping aus Garnelen
 
خروف كباب و التبولة الدخن
Lamm-Kebab mit Hirse-Tabouleh
Im Kebab sind gehackte Pistazien versteckt. Dazu gab es einen Ziegenkäse-Dip mit Oliven.

بـسـبـوسـة 
Joghurt-Grießkuchen
getränkt mit Zitronen-Sirup, dazu

 الفراولة
 Erdbeeren
mit Süßdolde mariniert, die einen leicht anisartigen Geschmack mitbringt.

Erdbeeren mit Süßdolde

Erdbeeren putzen und vierteln, 1-2 Blattrispen Süßdolde fein hacken, mit 1-2 TL braunem Zucker unter die Erdbeeren heben und vor dem Servieren kurz ziehen lassen.

Jedes Gericht ein Gedicht! 
Ich bin schon sehr gespannt auf die nächsten Zutaten. :-)

Kommentare