Der Frühling schmeckt grün

So wie diese Suppe. Eigentlich ist sie völlig unspektakulär - Gemüse in Brühe mit etwas Sahne gepimpt. Aber oft sind es gerade die simplen Dinge, die den Kern einer Sache erfassen.

 Kohlrabi-Brunnenkresse-Suppe

1 Kohlrabi
1 Zwiebeln
25 g Brunnenkresse
250 ml Brühe
100 ml Sahne
1 EL Butter
Salz & Pfeffer
Muskat
Zitronensaft

Kohlrabi schälen und würfeln. Zwiebel schälen und ebenfalls fein würfeln. Butter in einem Topf erhitzen, Zwiebel- und Kohlrabiwürfel andünsten, mit Brühe ablöschen und gar köcheln.

Inzwischen die Brunnenkresse waschen und trocken schleudern. Ein paar Blättchen zum Garnieren beiseitelegen, den Rest in der Sahne mit Mixer pürieren. Die Sahne in die fertig gekochte Suppe geben.

Die Suppe mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft abschmecken und den zurückbehaltenen Brunnenkresse-Blättchen garnieren.

Für 2 Portionen

Kommentare