Restl-Essen

Eigentlich hatten wir für diesen Abend diese Haferpfannkuchen mit Spinat eingeplant. Aber in unserem Kühlschrank tummelten sich noch eine Reihe an Resten, die dringend ihrer Verarbeitung harrten. Deshalb blieb der Spinat in der Tiefkühltruhe und Milch und Mozzarella müssen noch etwas auf ihre Verarbeitung warten. Stattdessen ging es mal wieder kreativ und spontan zur Sache. Ich liebe das, so zu kochen :-) 

Ausgangsbasis war diesmal: ein übriggebliebenes Bratwürstl vom Vortag, ein halber Endiviensalat, der schon bald eine Woche im Kühlschrank rumlungerte, ein angebrochener Becher Joghurt, ein halblebiger Rest Weißwein und zuviel zubereiteter Fingernudel-Teig. Ihr wisst nicht, was Fingernudeln sind? Das ist sowas ähnliches wie Schupfnudeln, aber halt nur so ähnlich. Hier erfahrt Ihr es. :-)
Und das war das Ergebnis :-P

 Endivien-Salat mit Bratwürstl und Fingernudeln

1/2 - 1/4 Endivien-Salat
- je nach dem wie groß der Kopf war -
2 Eier
1-2 Handvoll Erbsen (TK)
- je nach dem wie groß eure Hände sind -
Salz & Pfeffer
1 Essiggurkerl
ein ordenlicher Schwupps Rapsöl
ein nicht ganz so großer Schwupps Weißwein
1-2 TL Senf
1/2 Becher Joghurt 
1 Bratwürstl
- es muss nicht unbedingt am Vortag gebraten sein ;-) -
Butterschmalz

Die Eier in 7-8 Min. wachsweich kochen, aus dem Wasser nehmen und kalt abschrecken. In das kochende Wasser etwas Salz geben und die Erbsen darin kurz garen. Die Erbsen abgießen und ebenfalls abschrecken.

Während Eier und Erbsen kochen, den Endiviensalat in feine Streifen schneiden, waschen und trocken schleudern. Das Essiggurkerl fein würfeln und zur Endivie geben. Die abgekühlten Erbsen ebenfalls zur Endivie geben.

Die Zwiebeln schälen, fein würfeln und im Rapsöl glasig dünsten. Das Zwiebel-Öl-Gemisch in ein kleines Schüsselchen geben und etwas abkühlen lassen. Mit Weißwein, Senf und Joghurt zu einer Salatsauce verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Bratwürstel in dicke Scheiben schneiden. Aus dem Fingernudel-Teig Taler schneiden. Beides in Butterschmalz ausbraten. Inzwischen die Salatsauce unter den Endivensalat heben und auf Tellern anrichten. Die Eier pellen und vierteln.
 Eier, Bratwurstscheiben und Fingernudel-Taler auf dem Salat anrichten und servieren.

Das ergibt zwei Portionen.

Kommentare

  1. Schaut echt Lecker aus… :-)
    Werde es bei Gelegenheit in abgewandelter Form auch ausprobieren.

    Liebe Grüße aus Mainz
    Lilly von mein-pflanzenblog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lilly,
      Restl-Essen sind ja sowieso nie gleich, weil immer wieder andere Sachen überbleiben. ;-)
      Viele Grüße
      Sylvia

      Löschen
  2. Hallo Sylvia, der Fingernudelteig hört sich interessant an, ich bin gespannt auf das Rezept!
    Liebe Grüße
    Jorin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jorin,
      der Fingernudel-Beitrag geht am Donnerstag online ;-)
      Einen wunderschönen Abend
      Lieben Gruß Sylvia

      Löschen

Kommentar veröffentlichen