Restl auf spanisch

Ich hab die Tage mal unseren eigenen Blog durchgesehen und dabei festgestellt, dass da ja tatsächlich noch einige angekündigte Rezepte fehlen. Tststs, also wirklich! Da muss ich gleich mal mit mir schimpfen! Und sofort zumindest mal eines nachschieben - zum Beispiele diese Tortilla aus unserem Spanischen Menü.

Tortilla ist eigentlich ein klassisches Reste-Essen. Es sind ein paar Kartoffeln über? Und ein paar Eier und etwas Käse sind auch noch im Kühlschrank? Dann ist die Tortilla schon fast fertig. Noch bisschen Gemüse, je nachdem was Garten oder Acker gerade so hergeben - et voilá. Öhm - das ist französisch. No obstante - sie schmeckt vorzüglich!
Tortilla - Spanisches Kartoffel-Omelett

250 g gegarte Kartoffeln
2 Tomaten
1/2 Zwiebel
1 rote Spitzpaprika
3 Champignons
1/2 Bd. Petersilie
75 g Quesa Manchego
4 Eier
Salz & Pfeffer
Olivenöl
Sherry
Chili-Pesto

Kartoffeln schälen und in feine Scheiben oder Würfelchen schneiden. Tomaten würfeln, Zwiebel und Paprika ebenso. Champignons in Scheiben schneiden. Petersilie hacken. Käse reiben.

Olivenöl in einer feuerfesten Pfanne erhitzen. Zwiebel, Paprika und Champignons darin andünsten. Die Pfanne vom Herd nehmen, Kartoffeln, Tomaten und Petersilie unter das Gemüse mischen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. 
Eier verkleppern, dabei den Käse untermischen, nach Geschmack mit Sherry und Chili-Pesto
abschmecken und über die anderen Zutaten in der Pfanne gießen. 

Die Pfanne in den vorgeheizten Ofen geben und bei 200°C 20-30 Min. stocken lassen. Rausnehmen und von heiß bis kalt genießen - mir persönlich schmeckt es am besten lauwarm.
Ergibt als Hauptgericht 2-3 Portionen. Als Bestandteil einer Tapas-Auswahl reicht es natürlich für einige mehr.

Kommentare