Pink-Butter-Fisch

Sagte ich schon mal, dass es bei uns mit dem Kochen manchmal schnell gehen muss? Und wenn zu den vorhandenen Zutaten kein Rezept zur Hand ist, dann erfinden wir eben schnell eines. Das geht so - erstmal gibt's eine schnelle Bestands-Aufnahme: Im Kühlschrank, die Tage vom Acker geholt, warten Karotten und eine einsame Petersilienwurzel auf ihre Verarbeitung. Kartoffeln sind derzeit sozusagen jederzeit einsatzbereit, die sind nämlich schon im Lager.  Und der Blick in Tiefkühltruhe fördert Kabeljau-Filets und Pink Butter zum Vorschein. Die Butter erhält ihre Farbe von Roten Rüben, und besonders fein schmeckt sie, wenn die Rote Rübe nicht einfach nur gekocht, sondern so wie hier im Ofen gegart wurde: *klick*

Pink Butter
1 gegarte Rote Rübe
- oder auch 2, je nachdem wie groß die sind -
250 g Butter
Salz

Rote Rüben pürieren, mit der weichen Butter verquirlen und mit Salz abschmecken.

In eine Spritztülle füllen und damit Rosetten auf ein Alufolien-Stück spritzen, die Rosetten einfrieren - so sind sie gut portioniert schnell aufgetaut.
 
Das also sind die harten Fakten - jetzt ist Phantasie gefragt und die macht, nachdem sie noch Bratschlauch in der Küchenschublade gefunden hat, das daraus:

Das Rezept des Monats
Fischfilet mit Rote-Rüben-Butter und Gestürzte Kartoffeln

Kabeljau-Filets 
Pink Butter-Rosetten
- aus der TK, pro Filet ein Stück -
Salz & Pfeffer
Zitrone
1 Petersilienwurzel

 Fischfilets salzen und pfeffern und mit Zitronensaft beträufeln. Karotten und Petersilienwurzel schälen und mit dem Sparschäler in lange Streifen hobeln.

Das Gemüse in den Bratschlauch legen, die Fischfilets darauf setzen und auf jedes Fischfilet eine Pink Butter-Rosette. Den Bratschlauch gut verschließen und den Fisch im vorgeheizten Backofen bei 180°-200° C ca. 15-20 Min. garen.
Den Bratschlauch vorsichtig öffnen. Den Fisch mit dem Gemüse auf Tellern anrichten. Dazu Nocken der Gestürzten Kartoffeln setzen.

Gestürzte Kartoffeln

60 g Butter 
3 EL Semmelbrösel 
Salz 
Muskat

Kartoffeln schälen, in wenig Salzwasser gar kochen, stampfen und mit Salz und Muskat abschmecken. In eine gebutterte, mit Brösel ausgestreute Auflaufform streichen, obenauf nochmals Butter und Brösel geben, im Rohr goldgelb backen - einfach zum Fisch in den Ofen geben. Zum Servieren stürzen oder Nocken abstechen.

Die Gestürzten Kartoffeln reichen für 4 Portionen

Kommentare