Gewürfelt oder gerollt?

Auch wenn diese Woche metereologischer Herbstanfang war, gibt es bei uns noch Sommer-Genüsse. Der Hauptschwung an Tomaten, Auberginen, Zucchini ist zwar schon durch - doch wir haben noch reichlich davon auf dem Acker und in unseren Terrassentöpfen. Und es gibt genug Klassiker, die immer gehen. Und schnell gemacht sind sie auch noch - wie diese beiden hier:
Bruschetta mit Tomaten

4 EL Olivenöl
reichlich Basilikum
weniger Oregano
Salz
1 große Zehe Knoblauch
Weißbrot oder Ciabatta
Cocktail-Tomaten würfeln, Basilikum und Oregano hacken, mit dem Olivenöl unter die Tomaten heben und mit Salz abschmecken.

Die Knoblauchzehe schälen und halbieren. Das Weißbrot in Scheiben schneiden und im Kontaktgrill - oder in der Pfanne - rösten. Den Knoblauch auf den heißen Brotscheiben zerreiben und die Tomaten auf die Brotscheiben häufen. Sofort servieren, damit das Brot schön knusprig bleibt.

Dazu passt wunderbar das hier - damit sich das Anheizen des Grills auch rentiert:

Auberginen-Röllchen
Salz
14 Salbeiblätter
14 Sardellen
Olivenöl

Auberginen längs in dünne Scheiben schneiden, bei mir sind 14 Scheiben rausgekommen. Diese kurz einsalzen. Den Kontakt-Grill aufheizen, die Grillflächen mit etwas Olivenöl einölen. Die Auberginenscheiben ebenfalls etwas einölen und bei geschlossenem Grill gar braten.

Auf jede Auberginen-Scheibe ein Salbeiblatt und eine Sardelle legen, aufrollen und mit einem Zahnstocher feststecken.
Vor dem Servieren die Röllchen auf dem Kontakt-Grill nochmal "warm-grillen".

Kommentare