Der 13. Blick

So schön ich die Idee des 12tel-Blickes finde, sie hat einen entscheidenden Nachteil. Es reduziert  ein Jahr mit 365 Tagen auf nur zwölf Moment-Aufnahmen. Damit fallen doch ganz schön viele weitere Momente einfach hinten runter.
So wie dieses Klatschmohn-Meer auf meiner Morgen-Wiese. Ende Mai hat sie noch nicht geblüht und ich schätze, bis Ende Juni ist sie durch. In der 12tel-Blick Darstellung wäre sie also gar nicht existent :-( Und dabei erfreue ich mich bereits seit Ende letzter Woche jeden Morgen an ihr und hoffte, dass endlich die Sonne wieder rauskommt, damit ich sie zumindest einigermaßen ordentlich fotografiert Euch hier vorstellen kann.
Deshalb, vergesst die Tage zwischen dem Innehalten am 12tel-Blick Tag nicht. Jeder Tag ist würdig, mit seinen - wenn auch manchmal womöglich winzigen - schönen Augenblicken wahrgenommen zu werden. Denn genau dieser Tag kommt so nie wieder.  Gut, 365 Tage nur Morgen-Wiesen-Bilder auf diesem Blog wär jetzt vielleicht auch bisschen langweilig. Aber keine Sorge. Dazu ist unser Leben einfach zu bunt ;-)

Kommentare

  1. Wunderschön das Mohnfeld!
    Wäre wirklich zu schade, das auszulassen! =)

    Viele Grüße,
    Sarah =)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen