12tel Blick 2015 { Juni }

Es war schon eine gute Idee, die Mohnwiese mitten im Juni zu fotografieren. Denn jetzt ist sie fast abgeblüht. An diesem Juni-Morgen, an dem ich meine 12tel Blick-Wiese fotografiert habe, war das Licht sehr eigenartig. Wolken schoben sich immer wieder vor die Sonne und so habe ich in diesem Satz Fotos eine Auswahl an Wiesen-Bildern von komplett schattig bis vollsonnig.
Ich habe eines gewählt, an dem die Sonne die Baumgruppe wie einen Spot beleuchtet. Irgendwie wirkt es auf mich wie ein Gemälde - allerdings dann ohne den gelben Lagerturm rechts. Wobei ich diese Wiese sowieso immer mit Südfrankreich assoziiere - warum auch immer... Vielleicht liegt es an den blauen Tönen, die sich im Vordergrund zeigen. Das ist aber kein Lavendel, auch kein Wiesen-Salbei, sondern Feld-Rittersporn (Consolida regalis).
In diesen Mengen habe ich ihn in "freier Wildbahn" bisher nur hier gesehen, denn er ist durch die moderne Landwirtschaft selten geworden.

Habt ihr auf dem ersten Bild die zwei schwarzen Gesellen im schattigen Vordergrundgesehen?
Hier haben sie sich nun auf den beiden Pfosten postiert und beobachten mich beim Fotografieren. Ob es ein Pärchen ist? Sie leben in treuer Einehe, dazu sind sie anerkanntermaßen ausgesprochen intelligent. Ich mag sie ja gerne - die Krähen, auch wenn das nicht alle genauso empfinden.
Mein zweites Fotomotiv - die gewaltige Röthlinde - ist auch gerade am Abblühen. Durch die hellen Blütenstände sieht das Laub aus, als hätte es zart-gelbe Rüschen. Und der Lindenblüten-Duft ist unüberriechbar - selbst hier in der Stadtluft mit all ihren angenehmen und unangenehmen Nebendüften.
Zuletzt habe ich Euch heute noch einen weiteren Ausblick auf unserer täglichen Fahrt zu Arbeit mitgebracht - den Münchner Fernsehturm. Wir fahren praktisch unseren gesamten Arbeitsweg mehr oder weniger direkt auf ihn zu. Hier sind wir schon ziemlich nah. ;-)

Lust auf mehr 12tel-Blicke im Juni? Hier findet ihr sie.

Kommentare

  1. Die grosse Linde gefällt mir ganz besonders.
    Ein Mohnfeld habe ich im Atlas-Gebirge in Marokko das letzte mal gesehen.
    Krähen mag ich auch gerne mit ihrem ganz besonderen Glanz.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pia,
      das ist schön, dass ich mit meiner Sympathie für Krähen nicht alleine bin. :-)
      LG Sylvia

      Löschen
  2. Die Mohnwiese sah vor einigen Tagen echt noch völlig anders aus.
    Wobei sie mir mit diesem Licht auch sehr gut gefällt! =)

    Liebe Grüße,
    Sarah =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sarah,
      ich könnt mich auch nicht entscheiden. Mitte des Monats war sie total knallig - jetzt eher pastell - beides hat was :-)
      Lieben Gruß Sylvia

      Löschen

Kommentar veröffentlichen