Bauern-Garten-Ideen

Recht viel weiter als zur Grobplanung sind wir bei unserer Garten-Umgestaltung bisher nicht gekommen :-/ Da kamen uns doch die Fürstenfelder Gartentage gerade recht. Vor der Kulisse des Klosters Fürstenfeld findet dieser Gartenmarkt seit 14 Jahren statt - und dort findet man ordentlich Input und Inspiration.
Ganz simple Sachen - einfach nachzumachen und doch groß in der Wirkung.
Sachen, die wir leider nicht umsetzen können. Wie dieses Hochbeet mit integriertem Gewächshaus, das es mir so angetan hat. Leider haben wir dafür im Garten definitiv keine Stellmöglichkeit. :-(
Wasserspiele faszinieren mich ja immer, und ein Brunnen oder Quelle oder ähnliches ist bei der Garten-Umgestaltung fest eingeplant. Womöglich finden wir da einen schönen Einsatzort für so einen handgetöpferten Fisch.
Oder so ein Wasserspeier an der efeu-überwuchernden Eternit-Wand zu den Nachbarn?
Und auch hier wieder - ganz simpel, groß in der Wirkung.
Gut, dass wir zweirädrig da waren - sonst hätte ich einer dieser Zinkwannen sicher nicht widerstehen können...
Die Sterndolden (Astrantia major) gefallen mir ausgesprochen gut, gerade vor dem Wurmfarn (Dryopteris filix-mas). Von dem haben wir mehr als reichlich im Garten - und da würde etwas Abwechslung nicht schaden; zumal die Standort-Ansprüche ähnlich sind.

Für so ein freistehendes Zaun-Element haben wir leider keinen Platz, aber so was lässt sich sicher auch anders gestalten. Hach - soviel Ideen, da fällt die Auswahl fast schon wieder schwer...

Kommentare

  1. Gefällt mir auch. Ist mit LinTop-Rostschutz gestrichen..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Frau Krautgärtnerin meint, wir hätten keinen Platz für sowas - ich denke schon. Das würde sich auch gut hier machen :-)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen