Garten-General-Überholung

Unser Garten braucht dringend ein paar Streichel-Einheiten. Das letzte Jahr ist er ziemlich zu kurz gekommen, zwischen Acker, Arbeit und Wohnzimmer-Umgestaltung. Deshalb ist das diesjährige Projekt die Garten-General-Überholung. Ideen haben wir genug - er soll mehr Bauerngarten-Charakter bekommen, bunt und blumig mit klaren Strukturen, aber nicht zu formal. Aber wie genau, da haben wir derzeit noch wenig Plan...




Deshalb hab ich ihn jetzt erstmal aus der Vogel-Perspektive aus unserem Schlafzimmer-Fenster fotografiert. Für den groben Überblick. Eine Reihe an Dingen sind Dinge gesetzt: Terrasse, Gartenbett, Apfelbäume und auch der Schuppen werden nicht weichen, und an den etwas schrägen Abmessungen können wir auch nix ändern. Im Grunde gibt es zwei Hauptschwerpunkte, an denen wir ansetzen werden.
Da ist zum einen das Beet neben der Terrasse, das man beim Blick aus dem Dachfenster gar nicht sieht. Es ist seit dem Umzug unseres Gemüses auf den Acker sozusagen "arbeitslos" und lässt sich bisschen gehen. Hier soll der Bauernblumen-Garten entstehen.
Hier haben wir das IST mal grob skizziert - der gelbe Pfeil ist die Sonne zu Mittagszeit.

Und wir brauchen dringend einen festen Weg zum Kompost. Denn egal, ob Sommer oder Winter, wenn es länger regnet, ist die Wiese tief nass und vermatscht komplett, wenn man dann noch immer wieder den gleichen Pfad drüber läuft. :-/
Ach ja - und ein zwei Gimmicks hätt ich dann auch noch gern - ein Outdoor-Aquarium zum Reingucken oder ein Sauna-Fass, oder vielleicht Wachteln als Mini-Hühnchen? Aber jetzt werden erstmal Beete und Wege festgelegt, Pflanzen ausgesucht und ein Pflanzplan gemacht. Damit er bald wieder schön aussieht.
 
Marienglockenblume (Campanula media) - klassische, zweijährige Bauerngarten-Blume

Kommentare