Frühlings-Gärtner-Suppe

Nachdem der Tag gestern noch mal mit Schneegestöber begann, setzen wir nun alle Hoffung in den Wetterbericht für dieses Wochenende. Denn da soll der Frühling ausbrechen. Unser Garten tut sich mit dem Frühling noch etwas schwer. Vorfrühling ja: Schneeglöckchen blühen in Massen und der Bärlauch spitzt auch schon raus. Aber so richtig Frühling... da braucht er wohl noch etwas Zuwendung - von der Sonne und von einer ordnenden Gärtnerhand. Dieser wiederum würde die Gartenarbeit in der Frühlingssonne auch deutlich leichter von der Hand gehen.

Und deshalb hoffen wir auf Sonne, laue Temperaturen, Werkeln im Garten, zufriedene Müdigkeit, wohlverdienten Appetit. Auf diese Suppe. Eine Suppe, wie gemacht für diese Jahreszeit. Einerseits durch die Gemüse-Auswahl noch dem Winter verhaftet, der Grieß macht sie sämig, aber nicht schwer und der Wein lässt die Luftigkeit des Frühlings erahnen.

Badische Grießsuppe
1 Stange Lauch
2 große Karotten
60 g Butter
6 EL Hartweizen-Grieß
900 ml Gemüsebrühe
200 ml Weißwein
150 g Crème fraîche
Salz & Pfeffer
Muskatnuss
1 Bd. Petersilie

Lauch putzen und in feine Ringe schneiden, Karotten und Petersilienwurzeln schälen und in kleine Würfel schneiden.

Butter schmelzen und den Grieß darin goldgelb rösten. Das Gemüse zugeben und kurz anschwitzen. Mit der Brühe und dem Weißwein ablöschen, 10-15 Min. bei geringer Hitze köcheln lassen, dabei ab und an umrühren, damit der Grieß nicht ansitzt.

Crème fraîche einrühren, Petersilie hacken und zugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Das reicht für 4 Portionen.
 Und wenn der Winter komplett besiegt ist, geht die Gemüse-Auswahl in die nächste Runde. Erbsen und Spargel sind zum Beispiel eine sehr feine Kombi, oder, oder, oder... 

Kommentare

  1. Perfekt! Ich habe noch Suppengrün, Wein, Suppenpastete sowieso, Creme Fraiche ist auch im Haus. Also gibt es morgen diese Suppe. Danke fürs Rezept. LG Tellerränder

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann kann ich nur noch Guten Appetit wünschen! Und ein wunderschönes Wochenende dazu. :-) Lieben Gruß Sylvia

      Löschen
  2. Wird nachgekocht, für heute steht der Plan, aber morgen ist ja auch noch ein Tag. Bei uns ist der Frühling mächtig am Rauschen, Bärlauch schon zur Ernte bereit. Heute soll es ja Spitzentemperaturen geben, da wartens wir mal ab. Zum Sonnenbrand kriegen reicht es schon mal, man muß sich tatsächlich schon wieder davor schützen.
    Einen schönen Sonntag
    wünscht Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Edith,
      hier hatten wir heute auch einen wunderbaren Frühlingstag. Und der Garten ist wieder halbwegs ansehnlich, der Baumschnitt rausgeschleppt uvm. Sonnenbrand-Gefahr bestand allerdings noch nicht. Zum Glück, muss ja nicht gleich wieder in das andere Extrem kippen.
      Liebe Grüße
      Sylvia, die nächste Woche sicher den ersten Bärlauch ernten wird. :-P

      Löschen

Kommentar veröffentlichen