Einfach Vanillekipferl

Nachdem wir dieses Jahr schon einen etwas unkonventionellen Adventskranz haben, hab ich mir gedacht, setz ich bei den Platzerl auf Tradition. Diese Vanillekipferl sind eigentlich jedes Jahr Pflicht. Ich weiß nicht, ob es die fluffigsten oder die vanilligsten sind, und ganz sicher ist es nicht das Original-Rezept. Es sind ganz schlicht die Vanillekipferl meiner Kinderheit - und deshalb müssen sie genau so schmecken und kein µ anders.

Vanillekipferl

250 g Mehl
200 g Butter 
125 g Zucker 
1 Msp. Backpulver 
1 Msp. gemahlene Vanille 
3 Eigelb 
1 EL Vanillezucker 
125 g gemahlene Mandeln 
Puderzucker

Alle Zutaten auf Zimmertemperatur bringen und zu einem glatten Mürbteig verkneten. 15 Min. kalt stellen. Nochmal durchkneten, aus dem Teig kleine Hörnchen formen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und bei 160° - 180° C goldgelb backen. Noch warm in Puderzucker wälzen.

Wie gesagt, genau so - keine Kompromisse ;-)

Kommentare

  1. Die gehören seit Jahrzehnten zu meinen Lieblingen! :-)
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andy,
      dieses Jahr hat sie der Herr Krautgärtner gebacken - und er hat es hingekriegt! Sie schmecken, wie sie sollen ;-)
      Lieben Gruß in die Schweiz
      Sylvia

      Löschen
  2. Hmmm, ja, die gehören zu Weihnachten, wie Weihnachten, - soll heißen: Ohne Vanillekipferl geht gar nix!!!
    Ich glaub' ich muss jetzt zu meiner Keksdose gehen!
    :)))!
    Hab eine feine Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elisabeth, jetzt wo Du mich erinnerst... ich glaub, ich muss auch gleich zu meiner Platzerldose wackeln..
      Schöne Grüße an Tante Mali, ich mag sie :-)
      Sylvia

      Löschen

Kommentar veröffentlichen