Der Mutstein

Vor zwei Jahren sind wir mit dem Motorrad für ein verlängertes Wochenende nach Südtirol gefahren – genauer nach Meran.

Da wir ja bekanntermaßen Naturliebhaber sind, hatten wir auch eine kleine Wanderung eingeplant. Ein kleines Teilstück des insgesamt über 100 km langen Meraner Höhenwegs sollte es sein. Die ersten Höhenmeter hatte uns ein schon etwas betagter Lift in Algund geholfen.
Der kleine Abschnitt, den wir gewählt hatten, ist sehr imposant, aber auch sehr eng an den Berg geschmiegt. Die Aussicht ist grandios, nur beim nach unten schauen kann es einem schon mal etwas mulmig werden – ganz schön mulmig.
An einigen Stellen freut es einen dann, dass es Ketten in der Felswand gibt, an denen man sich festhalten kann. Der Weg ist stellenweise kaum breiter als die Sohlen der Wanderstiefel. "Augen zu und durch" ist hier keine sinnvolle Alternative.
Ein kleiner Mutstein kann helfen. Ein ganz normaler Stein vom Weg mit Sorgfalt ausgewählt und in die Hosentasche gesteckt – und schon geht es leichter. Manchmal will der Kopf halt einfach überlistet werden.


Aber nicht alle Lebewesen haben Angst vor den steil abfallenden Hängen, wie die Ziegen hier. Die hüpfen leichtfüßig umeinander, als gäbe es da keinen Abgrund. Wo haben die ihren Mutstein versteckt?
Meinen persönlichen Mutstein habe ich noch heute auf meinem Schreibtisch liegen. Vielleicht hilft der ja auch im Büro – man weiß ja nie.

Kommentare

  1. Oh toll, muss ja ein schöner Urlaub gewesen sein. Und das mit dem Mutstein habe ich ja noch nie gehört, aber wenn das funktioniert ist das ja lustig :-) Und die Natur ist ja wirklich wunderschön. Wir überlegen auch in Meran Urlaub zu machen, wir hören bisher echt nur gutes! Und euin Lift, in dem man stehen muss, auch mal etwas anderes..
    Liebe Grüße, Irina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Irina, so ein Mutstein "funktioniert" so ähnlich wie ein Talismann. Es ist der Glaube daran - und wenn's hilft. ;-)
      Lieben Gruß Sylvia

      Löschen
  2. Ich kann Irina nur zustimmen, sieht klasse aus :) Der Mutstein ist eine super "Erfindung", meinen Kindern hilft es auch immer sehr, auch wenn es nur Kopfsache ist. Aber stell den Mutstein lieber nicht so nah in Reichweite ins Büro, nicht, dass noch was passiert, wenn man genervt ist ;)
    Viele Grüße aus Brixen
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena, Du meinst, es besteht die Möglichkeit, dass der "Mut"stein zum "Wut"stein mutiert? Ich werd den Herrn Krautgärtner mal diese Gefahr hinweisen ;-)
      Viele Grüße nach Brixen
      Sylvia

      Löschen

Kommentar veröffentlichen