Bananen-Whiskey

Nein - es handelt sich nicht um ein Wortspiel, wie ich es so gerne in Überschriften mache. Es geht hier tatsächlich um Whiskey, gebrannt aus Bananen. Den haben uns für's Katzensitten die Nachbarn aus dem Österreich-Urlaub mitgebracht. Genauer gesagt haben ihn wir vor einem Jahr mitgebracht bekommen, und der war so sagenhaft, dass wir sie dieses Jahr gebeten haben, aus ihrem diesjährigen Urlaub im gleichen Hotel uns doch bitte-bitte eine größere Flasche davon mitzubringen - natürlich gegen Unkosten-Erstattung. ;-)
Nun ist Österreich weder für das Brennen von Whiskey noch für seinen Bananen-Anbau berühmt, ja, die Destille hat noch nicht mal eine wirklich lange, durchgehende Tradition. Vielmehr wurde 1995 in den Hofunterlagen des Stockinggutes ein Brennrecht gefunden, das noch von der Kaiserin Maria Theresia vergeben wurde, dann aber in Vergessenheit geriet. Dabei handelt es sich um das größte, private Brennrecht Österreichs. Dieses Brennrecht traf dann auf ziemlich viel Experimentier-Geist. Welch ein Glück :-P
 
Und neben dem Bananen-Whiskey gibt es durchaus noch den einen oder anderen Brand, der uns zur Nase stehen würde. Hoffentlich fahren unsere Nachbarn noch oft in Urlaub *zwinker*

Kommentare