Acker in voller Blüte

Im Übergang vom Sommer zum Herbst ist unsere Acker jedes Jahr an Üppigkeit nicht zu überbieten. Nutz- und Zierpflanzen stehen in voller Blüte und gleichzeitig reifen immer mehr Gemüse zum Sofortverbrauch und für's Lager ab.
Bei den Feuerbohnen gilt das im wahrsten Sinne des Wortes - sie blühen noch wie verrückt, gleichzeitig pflücken wir laufend die jungen Schoten als Grüne Bohnen; alle Schoten, die bereits zu groß sind, lassen wir komplett ausreifen und ernten dann die Bohnenkerne.
Die Gewürz-Tagetes bilden inzwischen ein gelbes Blütenmeer. Das schafft auch die Pfefferminze nicht zu überwuchern, und so sie gesellt sich einfach dazu und gemeinsam bieten sie so ein buntes Bild zwischen den Kartoffeln. Die sind inzwischen komplett eingezogen und wir warten schon seit letztem Wochenende darauf, dass die Erde soweit abtrocknet, dass wir sie endlich komplett roden können.
Die Kombination Cosmeen und Kürbis hat sich dieses Jahr als erfolgreich erwiesen. Die Kürbisse konnten die Cosmeen nicht überwuchern und so ziehen diese mit ihren Blüten reichlich Insekten an, die dann auch die Kürbisblüten bestäuben.
Dieses Jahr werden wir nämlich Kürbisse ernten! Hier liegen Hokkaido und Ölkürbis in trauter Einigkeit beieinander. Noch sind sie nicht erntereif, denn die Stiele an den Früchten sind noch saftig und prall. Erst wenn diese trocken einschrumpeln sind die Kürbisse ausgewachsen und lagerfähig.
Und auch Zucchini haben wir dieses Jahr. Hier das Beweis-Foto! Gut - von einer Zucchini-Schwemme weit entfernt, aber immerhin schon drei Stück *lach*

Da schaut es unter den Tomaten-Dächern schon besser aus. Allerdings brauchen wir auch hier dringend nochmal Sonne, damit wir nicht nur grüne Tomaten ernten. Hoffen wir das Beste.
Und zuletzt zeig ich Euch noch ein Foto, das mich bisschen neidisch gemacht hat, aber mehr noch sehe ich es als Herausforderung.
 
Artischocken! Gewachsen auf einer Nachbar-Parzelle auf unserem Sonnenacker. Vielleicht sollten wir nächstes Jahr tatsächlich ein Fleckchen für dieses Feinschmecker-Gemüse reservieren.

Kommentare

  1. Toll sieht das alles aus! =)
    Herrlich so ein Garten! =)
    Nachdem bei uns seit einer Woche die Sonne wieder scheint, konnte ich Dienstag endlich alle Kartoffeln ausbuddeln. Der oberirdische Teil der Pflanzen war schon seit einer Weile verschwunden.
    Artischocken will ich eigentlich auch schon lange mal ausprobieren. Vielleicht schaff ich es ja auch nächstes Jahr mal?! =)

    Liebe Grüße,
    Sarah =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Sarah,
      wir haben dieses Wochenende jetzt endlich die Bamberger Hörnchen und die Sieglinde ernten können :-) Dieses Jahr haben wir wirklich reichlich und schöne Kartoffeln. Und die Woche soll auch nochmal sonnig werden, da hoff ich das war die letzte Sorte aus dem Boden bekommen. Ein gutes Gefühl, wenn sich die Vorrätskammern so allmählich füllen.
      Lieben Gruß Sylvia
      Sorry für die späte Freischaltung - aber mein eigener Laptop wir gerade neu aufgesetzt :-(

      Löschen

Kommentar veröffentlichen