Neuigkeiten vom Acker

Jetzt, jetzt gibt es endlich die lang versprochenen Bilder von unserem Acker. Es hat sich einiges getan. Aus den Kohl-Setzlingen werden richtig raumgreifende Pflanzen. Bald sollte hier die Blüte sichtbar werden...
 ... und dann wissen wir auch wieder, wo der Blumenkohl steht und wo der Brokkoli. Öhhm - wie war das mit ordentlich ausschildern...? *pfeif*
Wirsing und Blaukraut fangen an, deutliche Köpfe zu machen. Und die Schalotten entwicklen sich zu lustigen Zwiebeln-Haufen. Hier kann ich wohl bald zum Sofort-Verbrauch ernten.
Die Fenchel-Pflänzchen stehen in Reih und Glied. Hier werden wir wohl nochmal ausdünnen müssen. Aber die, die weichen müssen, sind dann schon so groß, dass wir sie als Baby-Gemüse verwenden können.
Die ersten Kartoffeln blühen. Im Hintergrund sieht man mich auf der Jagd nach unsere derzeitigen Lieblingsfeinden. Ich bin ja normalerweise nicht zimperlich und wahrlich kein Freund von Gummi-Handschuhen...
... aber bei diesen Massen an Kartoffelkäfer-Larven wird sogar mir das mit der Zerdrückerei zu bäh. Wir sammeln sie in ein kleines Eimerchen ab und ertränken sie dann im Bach. Und nicht mal die Forellen mögen sie.
Ansonsten haben wir dieses Jahr (noch?) relativ wenig Sorgen mit Schädlingen - das größte Problem ist tatsächlich die Trockenheit, damit kommen nicht alle Gemüse gleich gut zurecht.  Die Erbsen haben damit nicht so arge Probleme - sofern sie zur Keimung ausreichend Wasser bekamen.
 
Der Herr Krautgärtner hat sich direkt vor Ort von der korrekten Erntereife überzeugt und so ist das erste Eimerchen zum Palen mit nach Hause gewandert.
Und dazu noch die erste Gurke, Kamille, Petersilie,  Batavia-Salate und Frühlingszwiebeln.
Das Ernte-Loch scheint überwunden :-)

Kommentare

  1. Liebe Sylvia!
    Einfach wunderbar euer Garten!
    Bei uns ist dieses Jahr einiges nicht so gewachsen, wie es sollte und gerade der Kohl wurde leider sehr von den Hasen angeknabbert.
    Bin gespannt, ob das noch was wird!
    Dafür konnten wir schon Zucchini ernten und die kommen heute abend in die Pfanne!
    So viele Kartoffelkäfer wie dieses Jahr hatten wir noch nie und leider haben wir keinen Bach zum ertränken!
    Ich wünsche euch weiterhin gute Ernte.
    Bei mir gibt es diese Woche auch wieder mal einen Bericht über unser Gartenglück.
    Viele liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Nicole,
      Zucchini?!? Ich werd grad mal kurz neid-grün. Unsere Zucchini-Pflanzen sind ja Ende Mai beim Bodenfrost erforen. Ich hab dann nach unserem Urlaub nochmal direkt gesät - das kann also noch dauern bis zur ersten Ernte...
      Ich freu mich schon auf Deinen Bericht - ich guck so gern in fremde Gärten :-)
      Lieben Gruß Sylvia

      Löschen

Kommentar veröffentlichen