Crème de Cassis

Schwarzer Johannisbeer-Likör - klingt irgendwie langatmig und nach Omas Trost-Likörchen. In Crème de Cassis schwingt doch gleich viel mehr Leichtigkeit und französische Lebensart mit - und ein Kir Royal, also Cassis gemischt mit Champagner, entführt uns in die (Möchtegern-)High Society der Schickeria.
Schon witzig, was die verschiedenen Bezeichnungen ein und desselben Getränks für Assoziationen in uns auslösen. Nun denn, mag ihn jeder benennen wie er möchte - jetzt ist die Zeit dieses feine Likörchen anzusetzen.

Crème de Cassis
Schwarzer Johannisbeer-Likör

350 g schwarze Johannisbeeren
2 Nelken
Mark einer 1/2 Vanilleschote
einige Johannisbeer-Blätter
210 g Kandiszucker
500 ml Obstwasser 38 Vol.%

Schwarze Johannisbeeren verlesen, gründlich waschen, evtl. etwas andatschen. Mit den restlichen Zutaten in ein entsprechend großes Ansatzgefäß geben und an einem warmen, hellen Platz drei Wochen ziehen lassen. Dabei täglich schütteln, damit sich der Kandiszucker auflöst.
Dann zweimal abfiltern, zunächst einmal durch ein Sieb und dann durch einen Kaffee-/Teefilter. In eine frische, saubere Flasche füllen und nochmals zwei Wochen ruhen lassen.

Dann ist die rechte Zeit für ein erstes Test-Schlückchen, oder zwei, drei *hicks*

Kommentare