Garten-Kultur... oder so...

Wir sind wieder auf dem Weg und da er uns über Schleswig führt, besichtigen wir dort den Barockgarten von Schloss Gottorf. Leider sind die wunderbaren Buchs-Ornamente alle sehr stark vom Buchsbaum-Triebsterben, das durch einen Pilz ausgelöst wird, gezeichnet und zu allem Übel ist nun auch noch der Buchsbaum-Zünsler eingefallen. Entsprechend traurig schauen die Ornamente aus. :-( Inzwischen werden sie durch kleine Eiben-Hecken ersetzt, die aber halt noch bisschen wachsen müssen, um geschlossene Ornamente zu ergeben.

Dafür gibt es Feuer-Mohn (Papaver orientale) in allen Farben und in voller Blüte zu bewundern.

Der hier entledigt sich gerade seiner Kelchblätter.
 
Der hier ist noch ganz verknittert,
aber bald wird er sich zu seiner vollen Pracht entfaltet haben.

Und natürlich gibt es auch im Barockgarten eines Schlosses Wasserspiele. Die einfachsten gefallen mir oft am besten, so wie diese Wassertreppe.
 
 
 
Gegen Abend treffen wir in Oeversee südlich von Flensburg ein und logieren dort im „Historischen Krug“. Ein geschichtsträchtiger Krug, der nicht nur mit einer langen Tradition aufwarten kann, sondern auch mit einem sehr angenehmen Ambiente, einer leckeren Küche und einem ausgesprochen schönem Wellness-Bereich. Sehr empfehlenswert *daumen-hoch*

Kommentare

  1. Tolle Bilder, tolles Wetter, toller Norden:-)

    Habts noch ganz schön!!!

    Grüßle
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Ach ja... im Historischen Krug haben meine Eltern vor knapp 50 Jahren ihr Hochzeitsfest gefeiert:-). Ich bin übrigens in Flensburg geboren.

    Grüßle
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Die Welt ist winzig. Immer wieder stell ich das fest :-)
      Ganz liebe Grüße ins Schwabenländle
      Sylvia

      Löschen

Kommentar veröffentlichen