Kleine Blüten

- ganz groß. Es hat sich zum Großteil ungefragt angesiedelt, unser Ritzengrün im Hof. Genügsam wächst und blüht es dort - auf den ersten Blick unspektakulär. Auf den zweiten Blick jede Blüte eine Schönheit.
 Das Zymbelkraut (Cymbalaria muralis) mein Lieblings-Ritzenkraut, das von mir mit Absicht bei jedem Umzug an den nächsten Wohnort verschleppt wird ;-)

 Die Falsche Alraunwurzel oder auch Fransenbecher (Tellima grandiflora) - die einzige Art der Gattung Tellima.

 Der Stinkende Storchschnabel oder Ruprechtskraut (Geranium robertianum) - er verströmt tatsächlich einen sehr intensiven Geruch, wenn man ihn berührt. Ob das jetzt stinkt, muss jeder selbst entscheiden.

 Das Vergissmeinnicht (Myotis Sylvatica-Hybride) ein Unkraut? Bei uns schon. So wohlgelitten wie viele andere Unkräuter auch, denn es versamt sich gerne selbst und verändert so Jahr für Jahr das Gesicht unseres Gartens.

Kommentare