Schlüsselblumen for Soup

Unser Garten ist irgendwie ein Entweder-Oder-Garten. Es wächst beileibe nicht alles, aber wenn etwas wächst, dann in rauhen Mengen. Nachdem die Schneeglöckchen-Armee inzwischen schon in den Samenstand übergegangen ist, schicken nun die Schlüsselblumen ihre Blüten ins Rennen. Unser  Garten ist zwar "nur" Heimat für die Hohe Schlüsselblume (Primula elatior) und nicht für die duftende Echte Schlüsselblume (Primula vera), aber essen kann man beide Arten. Und nachdem es so viele sind, fällt es auch nicht auf, wenn da mal eine Handvoll im Kochtopf landet.
Schlüsselblumen-Suppe mit Safran-Sahne

400 ml Hühnerbrühe
1 Tasse Schlüsselblumen-Blüten 
- !wichtig - ohne jegliches Grün! -
1 TL Maisstärke
ein paar Krümel rote Peperoni oder Chili
100 ml Sahne
1 Eigelb
1/2 Döschen Safran
- das ist ungefähr eine kleine Messerspitze -
Die Hühnerbrühe mit den Schlüsselblumen-Blüten aufkochen und 10 Min. ziehen lassen. Die Maisstärke in 1 EL Wasser auflösen, in die Hühnerbrühe rühren, die Peperoni-Krümel zugeben und nochmals aufkochen lassen. Dann die Suppe abseihen und wieder erwärmen.

Die Sahne steif schlagen, das Eigelb und den Safran mit dem Schneebesen unterheben. Die Hälfte der Sahne in die Suppe einrühren, mit dem Rest die Suppe garnieren.
Für 2 Teller Suppe

Wichtig zu wissen!
Bevor Ihr nun los legt, bitte folgendes beachten:

1) Grundsätzlich nur Pflanzen sammeln, die Ihr sicher kennt.
2) Sowohl die Echte Schlüsselbume als auch die Hohe Schlüsselblume sind in Deutschland auf der Roten Liste geführt und entsprechend geschützt.
3) Die Blätter der Schlüsselblumen enthalten Saponine und sind deshalb nicht zum Verzehr geeignet. Deshalb immer nur die Blüten verwenden.

Kommentare

  1. Das sieht so lecker cremig aus, einfach nur genial. Ich habe gar nicht gewusst, dass Schlüsselblumen essbar sind – du überraschst mich immer wieder Sylvia. Danke!
    LG Krümel Christine

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen