[Kultur-Datenblatt] Apfel 'Roter Boskoop'

Kultur-Apfel
Malus domestica
'Roter Boskoop'

Der Rote Boskoop wurde 1923 als Knospenmutation im Rheinland auf einem Baum der Sorte 'Schönen von Boskoop' gefunden, diese Sorte wurde bereits um 1850 als Zufallssämling in Holland gewonnen. Der Rote Boskoop ist ein typischer Winterapfel. Er erreicht seine volle Genussreife erst im Lager ab Dezember bis Ende März. Die Pflückreife ist meist im Oktober erreicht, wenn sich die Stiele leicht vom Baum lösen. Die Lagerfähigkeit von gesunden Äpfeln ist bei hoher Luftfeuchtigkeit gut. Typisch für die Früchte ist die netzartige Berostung der Schale, die sogar die ganze Frucht bedecken kann.
Die Sorte neigt zum Alternieren, d.h. sie trägt oft nur in jedem zweiten Jahr. Außerdem wird nur ein Auslichtungsschnitt empfohlen, da zu starkes Einkürzen fruchtbarkeitshemmend wirkt.

Der Rote Boskoop ist ein klassischer Kochapfel, mit seinem säuerlichen Geschmack ist er aber auch ein guter Tafelapfel und er wird gerne zu Saft und Obstbrand verarbeitet.

Kultur 2016
Kultur-Verlauf
Der Kultur-Verlauf 2016 ist recht schnell erzählt. Die Ernte ist eigentlich komplett ausgefallen - er neigt ja eh zum Alternieren, und dann gab es noch Dauerregen, während der Blüte. :-(


Kultur 2015
Kultur-Verlauf
25.04.2015 - über und über voller Blüten, hoffentlich gibt es dieses Jahr keinen Frost in die Blüte!
07.08.2015 - nein, es gab keinen Frost in die Blüten und unser Boskoop biegt sich unter der Last der Äpfel.
A Okt 2015 - Eimer um Eimer, Kiste um Kiste geerntet. Puhh - mal sehen, wie wir die alle sinnvoll verwerten.

Kultur 2014
Kultur-Verlauf
23.02.2014 - Anbringen von Leimringen
09.04.2014 - die ersten Blüten sind offen - und dann ist der Frost rein :-(
08.10.2014 - Ernte: ganze fünf Äpfel sind dran :-/

Kommentare