Die Reste vom Feste

Der Blick in den Kühlschrank macht klar - die Reste vom Salzbraten wollen verarbeitet werden, eine unmotivierte halbe Stange Lauch ruft nach Verwendung und der Weißkäse will auch noch mit.

Der Blick auf den Wochenplan sagt: Bulgur-Salat. Nun gut - dann basteln wir hier und jetzt eine neue Variante. Und die ist so lecker, die muss ich mir merken :-P
Bulgur-Rehfleisch-Salat

100 g Bulgur
heißes Wasser
1/2 Stange Lauch
Rehfleisch-Reste
- funktioniert sicher auch mit Rindfleisch-Resten -
Weißkäse
- da kann ich mir auch gut Feta vorstellen -
reichlich Petersilie
Salz & Pfeffer
Zitronensaft
Leinöl

Bulgur mit soviel heißem Wasser übergießen, dass er eben bedeckt ist; 20 Min. quellen lassen.

Inzwischen Lauch halbieren und in Streifen schneiden. Rehfleisch und Weißkäse fein würfeln. Petersilie hacken. Alles unter den gequollenen Bulgur mischen, mit Zitronensaft und Öl anmachen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Einige Stunden oder über Nacht ziehen lassen, vor dem Servieren nochmal abschmecken und ggf. nachwürzen.

Kommentare