Strammer Max

... und zwar ein ganz schön strammer. Denn der klassische rohe Schinken wird hier durch Leberkäse ersetzt und zusätzlich kommt noch Sauerkraut drauf. Etwas schwierig zu essen, aber wenn man es dann geschafft hat, von jedem Bestandteil zeitgleich etwas im Mund zu haben - einfach nur deftig lecker.

In dieser Deftigkeit erinnert mich dieser Stramme Max an die polnische Küche, so wie wir sie im Wohnzimmer von Frau Lena kennengelernt haben. Wir wissen bis heute nicht so ganz genau, was wir da gegessen haben, denn die Verständigung war ohne jegliche gemeinsame Sprache mit Händen und Füsse und ziemlich radebrechend mit Hilfe verschiedener deutsch-polnische Wörterbücher - in denen aber natürlich die Kräuter der Suppe nicht aufgeführt waren. Die herzliche polnische Gastfreundschaft hat das mehr als wettgemacht und wir haben Frau Lenas Haus gut gesättigt kugelrund gefuttert wieder verlassen.

Deshalb widme ich dieses Rezept Frau Lenas Kochkunst:
Strammer Max
2 Scheiben Leberkäse
etwas Öl 
200 g Sauerkraut 
1/2 TL Kümmel 
Salz & Pfeffer 
2 Scheiben Jeden-Tag-ST-Brot 
1 TL scharfer Senf 
2 Eier
 
Leberkäse in etwas Öl anbräunen, herausnehmen und warm stellen. Wieder etwas Öl in die Pfanne geben und darin Sauerkraut und Kümmel 10-12 Min. unter Rühren braten, salzen und pfeffern. Inzwischen in einer anderen Pfanne in etwas Öl zwei Spiegeleier braten.
 
Die Brotscheiben mit Senf bestreichen, die Hälfte des Sauerkrauts darauf verteilen, darauf die Leberkäse geben und mit dem restlichen Sauerkraut bedecken. Die Spiegeleier obenauf setzen und sofort servieren.
 
Davon werden 2 Personen satt.

Kommentare