Nudeln süß

Als ich dieses Rezept in der Landlust gesehen habe, konnte ich mir das irgendwie geschmacklich überhaupt nicht vorstellen. Und das ist bei mir echt selten, denn normalerweise kann ich mir aus den Zutaten und womöglich einem Foto schon ein Geschmacks-Bild von dem machen, was mich dann im echten Leben bei einem Rezept erwartet.

Aber hier - nichts, null, niente. Das machte mich natürlich erst recht neugierig - und musste natürlich ausprobiert werden. Und es schmeckt, es schmeckt sogar richtig gut - aber beschreiben? Schwierig - also am besten selber ausprobieren. ;-)

Hörnchen-Nudeln mit Backobst
150 g gemischtes Backobst
- nachdem der Herr Krautgärtner die Aprikosen aufgefuttert hatte, 
waren es bei uns "nur" Pflaumen, Datteln und Rosinen -
2 TL Sago
200 ml Apfelsaft
Zitronensaft
250 g Hörnchen-Nudeln
Butter
Salz

Backobst grob zerkleinern, mit dem Apfelsaft, etwas Zitronensaft und Sago ca. 30 Min. leise köcheln lassen. Wir hatten sehr weiches Backobst; wenn man recht trockenes hat, sollte man das Obst vorab einige Zeit in Wasser einweichen.

Inzwischen die Nudeln in Salzwasser al dente kochen, abgießen. Mit dem Backobst und einem Klecks Butter auf Tellern anrichten und servieren.

Für 2 Portionen.

Kommentare