Aperitif-Dessert

Ja - was jetzt? Aperitif vorneweg oder Dessert hintendran? Ganz einfach - ein fruchtig-frisches Quark-Dessert mit den Zutaten eines klassischen Aperitifs - nicht zu süß, hübsch anzusehen und ganz schnell gemacht.
Orangen-Campari-Mascarpone

6 Orangen
2 EL Zucker
6 EL Campari

500 g Mascarpone
250 g Joghurt
5-6 EL Zucker
1 Msp. gemahlene Vanille
1 TL abgeriebenen Zitronenschale

Orangen schälen, so dass auch die weiße Haut entfernt ist. Halbieren und in Scheiben schneiden. Campari und Zucker unterrühren und ziehen lassen.

Mascarpone mit dem Joghurt glattrühren und mit Zucker, Vanille und Zitronenschale abschmecken.

Eingelegte Orangen in Dessert-Gläser verteilen, die Mascarpone-Creme darauf verteilen und mit Orangenscheiben garnieren.
Ich hab die Menge auf sieben Gläser verteilt - und das waren dann schöne kleine Portiönchen, die nach einem ausgiebigeren Menü noch gut reinpassen.

Kommentare