Acker-Nachlese

Unsere Acker-Saison 2013 neigt sich dem Ende; bis zum letzten Wochenende im Oktober muss alles abgeerntet sein - dann wird der gesamte Acker umgepflügt. Zeit für einen Rückblick - was hat funktioniert und ist wiederholenswert, wo besteht Nachbesserungsbedarf... 
Tja - wenn man halt noch lesen könnt, was da drauf steht...

Kartoffeln
Die Ernte ist pro Sorte ziemlich unterschiedlich ausgefallen, leider sind jedoch die Namensschilder so verblasst, dass man sie gar nicht mehr lesen konnte. Deshalb hab ich keine Ahnung, welche Sorte nun reiche Ernte hatte, und welche nicht so - nur die Bamberger Hörnchen weiß ich sicher und in denen waren die Mühlmäuse drin. *heul*
Merke: Unverwüstliche Namensschilder anfertigen.

Dicke Bohnen
Dieses Jahr sind die richtig gut gewesen - ich hab eine andere Sorte angebaut: 'Hangdown'. Und die Kartoffelsorte, die mit den Dicken Bohnen in Mischkultur stand, hatte richtig guten Ertrag. Welche Sorte es nun auch immer wahr.
Merke: Mehr oder alle Kartoffelsorten mit Dicken Bohnen vergesellschaften.



Karotten
Die Sorte 'Lange, rote, stumpfe ohne Herz' fühlt sich bei uns offensichtlich sehr wohl, unserer diesjährigen Ernte nach zu schließen.
Merke: Nicht die ganze Packung aussäen.

Schalotten
Juhuu!!! Erstmalig haben wir den richtigen Erntezeitpunkt abgepasst und die Zwiebeln sind ordentlich und trocken eingezogen. Dummerweise haben wir dieses Jahr im Frühjahr irgendwie Schalotten-Steckzwiebeln erwischt, und die bringen leider nicht so wahnsinnig viel Ertrag.
Merke: Unbedingt richtige Zwiebeln kaufen.



Sellerie & Lauch

Irgendwo hatte ich im Frühjahr den Tipp gelesen, die bekannte Mischkultur Knollensellerie und Lauch auf kleine Dämme zu pflanzen, bzw. den Sellerie auf den Damm und den Lauch in die Kuhle. Der Regen wäscht dann den Knollensellerie frei und häufelt so automatisch den Lauch an. Und ich kann nur sagen - das funktioniert perfekt!
Merke: Wieder kleine Dämme schaufeln.



Fenchel
Den Fenchel 'Zefa Fino' habe ich dieses Jahr das erste Mal direkt gesät, und das hat gut funktioniert.
Merke: Vorkultur wird beim Fenchel überbewertet.

Rote Rüben
Die Roten Rüben waren auch dieses Jahr wieder ein Trauerspiel. Die Keimung funktioniert gut, aber dann wachsen sie irgendwie nicht ordentlich weiter, unabhängig davon, dass dieses Jahr auch noch die Wühlmäuse mit ihnen Boccia gespielt haben. :-/
Merke: Mich schlau machen, was den Roten Rüben fehlt - Sorte wechseln?


Kopfkohl
Nachdem wir die letzten Jahr immer Probleme mit der Kohlherzdrehmücke hatten, haben wir dieses Jahr den Kopfkohl auf Folie und unter Netz angebaut - und es hat Köpfe gegeben. Keine super-großen, aber schöne geschlossenen Köpfe.
Merke: Der Aufwand hat sich gelohnt, aber bisschen mehr düngen.

Tomaten
Die Sorte 'Fantasio' hat die letzten beiden Jahre auf dem Acker der Braunfäule auch ohne Schutz leidlich widerstanden, aber dieses Jahr hatte sie nicht den Hauch einer Chance - deshalb Tomaten auf dem Acker: nur noch mit festem Regenschutz.
Merke: Tomatenhaus für den Acker bauen.


So wünsch ich mir meine Tomaten für nächstes Jahr!

Kürbis & Zucchini
Zucchini und Kürbis waren dieses Jahr bei mir ein Total-Ausfall. Ich hatte das unglückliche Händchen genau vor den Kälte-Einbrüchen auszupflanzen - und davon haben sie sich nicht mehr erholt.
Merke: Immer ein paar mehr Jungpflanzen in der Rückhand haben.

Résumé
Für die Wetterkapriolen dieses Jahr hat der Acker erstaunlich gute Ernte gebracht - wir haben nach den Sintfluten im Frühjahr mit mehr Ausfällen gerechnet. Nächstes Jahr tragen wir uns mit dem Gedanken einen halben Bifang mehr zu pachten, weil wir dieses Jahr einige Sachen nicht untergebracht haben. Allerdings bedeutet das schon auch mehr Arbeit. Mal schauen, wie wir uns im Frühjahr entscheiden. ;-)

Kommentare